S Y L V I A H A N S M A N N 3 bis rue Labbé F 34 000 Montpellier tel 00 33 (0)4 67 42 59 40

e mail :sy@laballerouge.com

The Skin Of Couloured Light

CV

LE FRUC

Nos véhicules de promotion FIAC 2003

Biennale de Shumen 2006

Aller - Retour pdf

INDICE - Trains De Culture pdf

Siehst Du Was ....pdf

Art en Symbiose

 

............ avec ib devenez collectionneur d'art

"Ob sie sich für eine Stadt interessiert (die Zelte), für einen besonderen Ort (die Kapelle), für die Umwelt (Erdhaufen, Papierstreifen auf der Strasse, Wolken im Wind, für Sylvia Hansmann geht es immer darum, die Verbindung zwischen den Dingen und Lebewesen herzustellen, und die versteckten Bänder, die sie entgegen allen Scheins vereinen, hervorzuheben."

Anne Cauquelin

1994 unternimmt Sylvia Hansmann eine Arbeit über die Vielfalt auf dem Erdball und die natürliche und kulturelle Vernetzung die ihn umgibt.

Während einer Reise nach China und Australien und  während einiger Jahre in Europa setzte Sylvia Hansmann einen roten Ball als Fixpunkt in alle ihre Photos.

Bei der Realisierung des Projekts, (eine Ausstellung mit Tausenden von Photos wurde in der Galerie Schüppenhauer in Köln gezeigt), wurde sie auf die Bedeutung des von ihr intuitiv gewählten Zeichens aufmerksam : die rote runde Form kommt oft in der Natur und in allen Kulturen aller Epochen vor. Sie zieht sich durch alle Bereiche des menschlichen Lebens, von Kultobjekten und in der Kunst bis hin zur Kommunikation oder in Gebrauchsgegenständen.

Wie die auf- und untergehende Sonne, manchmal anwesend durch Abwesenheit, lässt die rote runde Form die Projekte von Sylvia Hansmann um sich kreisen.

Verankert an dieses universelle Zeichen behandelt sie alles, was unser Leben betrifft, die sichtbare Wirklichkeut, das Unbekannte, das Oberflächliche oder das Spirituelle..

Wie in den Wissenschaften und Kommunikationssystemen von heute entwickelt sich das Projekt des roten Balls nicht linienförmig, es verhält sich wie ein komplexer lebendiger Organismus. Die Werke und Projekte überschneiden sich, und jeder Punkt ist Ausgangspunkt eines neuen, sich nach allen Seiten ausbreitendes Sternensystems.

Im Moment, (2006), bewegt sich Sylvia Hansmann weiterhin auf dem gleichen Spielfeld. Sie hat den Ball aus dem Spiel gezogen, um die Aufmerksamkeit um so mehr auf die Handlungen, auf die Gestik und auf Bewegungen, die sich um die Leere herum organisieren, zu lenken.

 

 

 

 

 

Breathing 2007

 

 

COMPOSTITION

 

 

Oeuvre Sans Papier 2007

Les Tas De Terre

les liens

Au Soleil Levant 1% Kunst am Bau

Dischi Solari Alla Biennale Di Venecia

Les Soleils Et Le Grand E

LES BLEUS